Kantönligeischt

Unter dem Motto «Kantönligeischt» nahm der Turnverein Kirchberg am Wochenende das Publikum mit auf eine Reise quer durch die Schweiz.

Knaben 1 bei ihrem Auftritt.
Zoom
Knaben 1 bei ihrem Auftritt.

Die Gerätekombination eröffnete die Turnerabende als «Kantönligeischter». Einer davon, der Vereinspräsident Urs Giezendanner geisterte anschliessend zusammen mit den Besuchern durch elf verschiedene Kantone. So vielfältig wie diese sind, war auch das Programm der zwölf Riegen. Sie begeisterten das Publikum mit viel Akrobatik, Tanz und Geräteturnen. Gross und Klein präsentierten Eigenheiten und Brauchtümer der Kantone. So wurde der Böögg verbrannt, eine Thurgauer Apfelkönigin gewählt und natürlich fehlte auch das «OLMA-Säulirennen» nicht.

Vor den einzelnen Darbietungen stimmten Martina Rütsche, Christian Gmür und Andrin Künzle das Publikum auf den jeweiligen Kanton ein. Ihre Sketche und vor allem die gelungenen Dialekt-Imitationen sorgten für viel Unterhaltung. Ein weiterer Höhepunkt war der Gastauftritt der «Musig Gähwil». Sie begleiteten die Barrenriege an die Luzerner Fasnacht und begeisterten das Publikum mit musikalischen Klängen während der Pause. Herzlichen Dank für die zahlreichen Besuche und die grandiose Stimmung.

 

Judith Bitschnau